Märchenhaft: Burg Eltz

Mit ihrer einzigartigen Lage inmitten der wilden Natur des Elzbachtals und ihrer faszinierenden Architektur verkörpert die Burg Eltz den Inbegriff einer Ritterburg. Seit über 850 Jahren befindet sich Burg Eltz im Besitz der gleichnamigen Familie. Dank geschickter Diplomatie blieb sie von jeglicher kriegerischen Zerstörung verschont.

Dieses Flair der “Märchenburg“ spiegelt sich in den hohen Wohntürmen, Erkern und Spitzen, aber auch in den Innenräumen der Anlage wieder: Wohn- und Schlafräume, Rüstkammer und Rittersaal sowie Jagdzimmer und Küche lassen Sie eintauchen in das Leben des Mittelalters. Die Kellergewölbe der Burg bergen eine der bedeutendsten privaten Schatzkammern – eine berühmte Sammlung von Gold- und Silberschmiedearbeiten sowie Schmuck, Porzellan, Waffen und Rüstungen.

Informationen für Ihren Besuch:

Besichtigungen und Führungen sind täglich von 9:30 bis 17:30 Uhr möglich. Die Führungen unter fachkundiger Leitung beginnen alle 10 bis 15 Minuten und dauern ca. 40 Minuten. Für Gruppen werden auf Anfrage Führungen in Englisch, Französisch und Niederländisch angeboten. Zudem gibt es spezielle Führungen für Kindergartengruppen und Schulklassen. Zwei Selbstbedienungs-Restaurants laden zum Genießen und Verweilen ein.

Ihr Weg zur Burg Eltz:

Über Wierschem gelangen Sie zum Pkw- und Busparkplatz an der Antoniuskapelle, ca. 800 Meter vor Burg Eltz. Von dort aus fährt ein Pendelbus zur Burg und zurück.

Unser Tipp: Vom Parkplatz aus führt auch ein Fußweg durch den Wald zur Burg. Dieser ist ca. 1,3 Kilometer lang, direkt am Parkplatz ausgeschildert und einfach zu begehen. Er verspricht prachtvolle Natur und einen Blick auf die Burg Eltz, der Sie begeistern wird!

Nutzen Sie auch den Burgenbus, um von der Mosel aus das Maifeld mit seinen Burgen zu erkunden.

Wanderwege zur Burg Eltz:

Schauen Sie doch mal rein:

Im Rahmen der Reihe "SWR1 hebt ab" ist ein Film mit tollen Luftbildaufnahmen von der Burg Eltz entstanden.