Rhein-Kyll-Weg des Eifelvereins

Als Hauptwanderweg 14 führt der Rhein-Kyll-Weg des Eifelvereins auch durch das malerische Nettetal am Rande des Maifelds.

Fünf Etappen und eine Gesamtlänge von 124 Kilometern prägen den Wanderweg, der bei Weißenthurm am Rhein, nördlich von Koblenz, beginnt, und von dort durch die Eifel bis nach Kronenburg führt.

Die ersten beiden Etappen folgen dem Maifeld-Flüsschen Nette: 15 Kilometer lang ist die erste Wandertour von Weißenthurm bis zur Korbsmühle bei Ochtendung. Von dort führen weitere 20 Kilometer in die Eifelstadt Mayen. Seltene Tier- und Pflanzenarten prägen die wilde Natur im Nettetal, das als Naturschutzgebiet und „Flusslandschaft des Jahres 2008/2009“ ausgezeichnet wurde.

Der Wanderweg ist mit einem schwarzen Winkel auf weißem Grund markiert.

1. Etappe: Weißenthurm - Korbsmühle/OchtendungWanderung im Nettetal: Rhein-Kyll-Weg

  • Länge: 15 km
  • Dauer: 4,5 Stunden
  • Schwierigkeit: leicht

2. Etappe: Korbsmühle/Ochtendung - Mayen

  • Länge: 20 km
  • Dauer: 6,5 Stunden
  • Schwierigkeit: mittel

Unser Einkehrtipp:

Im Tourenplaner des Eifelvereins finden Sie detaillierte Informationen zum Rhein-Kyll-Weg.

Manuel Andrack berichtet als Wanderreporter über das Nettetal.